Němčina (Česko-německé fórum)

Moderovaná diskuze | Kategorie: Jazyky
Alwarez (2017-04-25 18:50:25)jakub.vandrovec (2017-04-24 21:10:21)hornofalcky (2017-04-17 09:35:09)amerkel (2017-04-12 02:11:47)Carbon.de.Castel-Jaloux (2017-04-09 07:59:25)pepikov13 (2017-04-07 11:43:30)avic (2017-04-03 23:09:26)Leraka (2017-03-16 21:19:06)AndreinaTerri (2017-03-14 17:22:47)Brutus (2017-03-07 19:31:26)kusurija (2016-12-26 09:36:29)Hlavac.jan (2016-09-21 03:56:43)LuTX.11.2010 (2015-12-25 10:00:55)pixie83 (2015-10-27 09:00:10)arigato (2015-10-26 18:31:20)liyliyth (2015-08-16 19:25:28)jiperf (2015-03-17 19:26:04)Lam-Ka (2015-02-18 17:41:17)matahari (2015-01-30 18:11:06)
Němčina (Česko-německé fórum)
Založeno: 28. 9. 2013 | Příspěvků: 940 | Členů: 19
Správci: Alwarez (hlavní), pepikov13

Fórum zabývající se němčinou - řeší se zde otázky spojené s jazykem, překlady z či do němčiny, apod.

Obecná diskuse v němčině o jakémkoliv tématu je jen vítaná! :)

Nemůžete přispívat - nejste přihlášen!


  • Alwarez
    Alwarez, 5.4.17 18:12:25  
     

    [Wittenbergs Oberbürgermeister Torsten Zugehör steht im wehenden Mantel vor dem Museum und spricht deutlich aus, was dieses Museum für die Beziehung zwischen der Stadt und ihrem reichen Gönner bedeutet: „Mit dem Museum am Marktplatz ist Herr Babiš in die gute Stube der Stadt gerückt.“ Allzu kritische Töne pflegt man in der „guten Stube“ offenbar nicht. Zwar moniert Wittenbergs Oberbürgermeister, dass er das Museum partout nicht vor der Eröffnung sehen durfte, und bemängelt die „nicht immer gegebene Transparenz“. Doch das ist nur ein Nebensatz in der Hymne auf Babiš’ Investitionen und sein soziales Engagement in Wittenberg. Ministerpräsident Haseloff ist an möglichen Interessenkonflikten von Babiš offenbar gar nicht interessiert. Danach gefragt, antwortet er: „Herr Babiš ist ein erfolgreicher Unternehmer, der in Wittenberg Einmaliges leistet.“]

    Was heißt bitte "in die gute Stube rücken" hier?

    • hornofalcky
      hornofalcky, 5.4.17 22:36:10  
       

      https://de.wikipedia.org/wiki/Gute_Stube

      • Alwarez
        Alwarez, 6.4.17 08:25:55  
         

        Hab ich auch gefunden, aber immer noch ist es mir nicht völlig klar - will damit wohl gemeint sein, dass Babiš früher seine Bauwerke nur in der Peripherie hatte und jetzt er mit seinem Museum in das Zentrum der Stadt gerückt ist - nichts mehr und nichts weniger?

        • hornofalcky
          hornofalcky, 6.4.17 09:59:13  
           

          Ich habe mich nicht über Babiš informiert. Dazu, ober er
          Bauwerke am Stadtrand errichtet hat, kann ich also nichts sagen.
          Der fragliche Satz bedeutet schlicht und einfach, dass er jetzt mit einem Ort in Verbindung steht, der ihm Ehre macht.
          "Komm' herein in die gute Stube" sagt man z.B. zu einem alten Freund, der zu Besuch kommt. Das bedeutet etwas weniger. Hier wäre es nur einfach ein Willkommensgruß, vielleich wie "vítejte".

  • avic
    avic, 31.3.17 18:45:48  
     

    Hallo alle,
    opravila by mi nějaká dobrá duše případné chyby v mém textu? Mockrát děkuji za případné úpravy a změny v chybném překladu.

    Dnes jsem se vzbudil v 10 hodin, došel si klasicky na záchod a přemítal si v polospánku, zda mám jít ještě na chvíli spát, jsem utahaný a ospalý nebo mám jít dělat něco užitečného? :2:
    Po tomto rozmýšlení/přemítání jsem učinil závěr, že si ještě na chvíli zdřímnu :2:
    Z chvíle se staly přibližně tři hodiny, a tak jsem většinu svého volného dne prospal. :1:

    Heute bin ich um 10 Uhr aufgewacht, dann bin ich klassisch auf die Toilette gegangen und überlegte halb im Schlaf, ob ich noch kurz schlafen gehen soll, bin ich müde, schläfrig oder soll ich etwas nützliches gehen machen? :2:
    Nach dieser Überlegung habe ich geschlussfolgert, dass ich noch eine Weile einschlummere.
    Aus der Weile werden drei Schlafstunden und auf dieser Weise habe ich die Mehrheit der Freizeit des Tages verschlafen. :1:

    • hornofalcky
      hornofalcky, 1.4.17 00:05:17  
       

      Anstatt eine Übersetzung vorzulegen, möchte ich Dir lieber ein paar Hinweise geben:
      Den ersten Satz, der eindeutig zu lang ist, kann man in mindestens zwei kürzere Sätze zerlegen.
      „oder noch abgeschlagen und müde bin“
      Dann würde ich nicht ohne Grund von der Vergangenheitsform „Perfekt“ im gleichen Satz ins „Imperfekt“ wechseln: „bin gegangen“ ->“überlegte“.
      Man kann nicht eine Weile lang „einschlummern“. Hier würde ich „weiterschlafen“ verwenden.
      Im letzten Satz wechselst Du von der Gegenwart ins Perfekt. Das halte ich auch nicht für gut.

      • avic
        avic, 1.4.17 18:38:09  
         

        Danke für Tips hornofalsky.
        Na ja, ich will ab und zu zuviel lange Sätze verfassen und es zeigt sich oft als der Nachteil :4: :1:
        Problem ist, dass ich eine wortgetreue Übersetzung erreichen will und es ist oft schlecht. Ich weiß es.
        Hier wirkt sich vor allem meine gelernte Deutsch aus. Ich bin vor allem Selbstlerner, deshalb mach mir es große Probleme aber ich werde damit weiterkämpfen! :4: :1:
        Ich muss mehr Schlagzeilen lesen, wo ich die richtige Wortwahl und Sicherheit erreiche. :4: :15:....und vor allem nicht wortgetreu übersetzen :4: :1:

        Danke. :4:

  • amerkel
    amerkel, 9.3.17 06:15:12  
     

    Guten Morgen,liebe Deutschliebhaber,
    wo liegt der Unterschied zwischen einer Sache und einem Ding ?

    • hornofalcky
      hornofalcky, 9.3.17 10:20:26  
       

      Ahoj Michale,
      To je opravdu těžce říct. Přemyšlím ...
      Zunächst einmal ist "eine Sache" ein wenig offizieller als
      "ein Ding".
      "Ein Ding" ist vor allem ein Gegenstand, während "eine Sache" dafür kaum in Gebrauch ist. "Seine Sachen" sind aber durchaus auch Gegenstände.
      "Eine Sache" ist aber überwiegend eine "Angelegenheit".
      Vor Gericht heißt es z.B. "in der Sache Meier gegen Huber". Hier kann das Wort "Ding" nicht verwendet werden.
      Etwas lässig sagt man aber: "Das ist vielleicht so ein Ding" und meint damit eine sonderbare Angelegenheit.
      Also viel mehr kann ich dazu nicht sagen.
      Jsou tu však i další přátelé (znalci) německého jazyka. 2:

      • amerkel
        amerkel, 9.3.17 17:09:24  
         

        Vielen Dank, Gerhard.

  • AndreinaTerri
    AndreinaTerri, 4.3.17 13:15:06  
     

    Prosím, věděli byste v němčině o nějaké frázi podobné české "Jak si račte přát?" Jako že vyhovím žádosti, a extra zdvořile :-) Děkuji!

    • pepikov13
      pepikov13, 4.3.17 22:04:06  
       

      "Jak si račte přát?"----(Vorschlag)-Wie Ihnen genehm ist
      ---Danke Ihnen aus ganzem Herzen---

    • AndreinaTerri
      AndreinaTerri, 5.3.17 18:07:21  
       

      Teď koukám, že jsem to napsala špatně a věta dává jiný význam... myslela jsem: "Jak si račte přát!" Otazník měl být až za uvozovkami.

      • Brutus
        Brutus, 6.3.17 19:34:00  
         

        Das tsch. Wort „račte“ hat im Deutschen (meines Wissens) zwei Synonymen: „belieben“ und „geruhen“.
        Solche früheren, gehobenen Sätze des Adels wurden (u. werden) in der Regel noch in dritter Person gesprochen (daher das „Euer“). Ich würde deshalb sagen - als Bestätigung der Entgegennahme eines geäußerten Wunsches:
        "Ganz nach (Ihrem/Euerem) Belieben". Noch höflicher geht’s nicht mehr.:1:

        • AndreinaTerri
          AndreinaTerri, 7.3.17 12:41:07  
           

          Fantastisch! Vielen Dank! :1:

          • Brutus
            Brutus, 7.3.17 19:31:24  
             

            Di niente - e`stato un piacere... :2:

  • hornofalcky
    hornofalcky, 28.2.17 20:27:06  
     

    Kann mir bitte jemand helfen?
    Já jsem se ho ptala na rubinu.
    Was mag das wohl bedeuten?
    Danke im Voraus

    • pepikov13
      pepikov13, 1.3.17 07:39:01  
       

      Hmm Gert, kann nicht zuordnen. Nicht mal Wikipedia weiß Rat.
      Alttschechischer Ausdruck? Ob Alwarez oder Brutus eine Idee hat?

      • hornofalcky
        hornofalcky, 1.3.17 08:59:52  
         

        Danke, Miloši,
        die Sache ist gelöst. Ich habe mir die Stelle im Film noch
        einmal angehört, nachdem jemand eine Idee hatte: "na rovinu" :1:

  • Leraka
    Leraka, 25.1.17 17:45:14  
     

    Hallo ich habe eine Bitte, wie kann man das Wort "Walstatt" übersetzen? Bojiště? Jde o větu: Die auf der Walstatt, dem Schlachtfelde, gefallenen Helden würden von Walküren nach Walhall gebracht und um Odin versammelt. "würden gebracht und versammelt" heißt "byli uvedeni a shromážděni"? nebo je to podmiňovací způsob? "byli by uvedeni a shromážděni"?

    • Alwarez
      Alwarez, 25.1.17 20:13:01  
       

      K Walstatt – ano, znamená to bojiště (po staru).

    • Alwarez
      Alwarez, 25.1.17 20:14:28  
       

      K tomu, jak přeložit onen konjunktiv II, potřebujeme širší kontext. Nicméně jedno je jasné, würden gebracht und versammelt je konjunktiv přítomného, nikoliv minulého času.

      • Leraka
        Leraka, 26.1.17 12:56:22  
         

        Danke lieber Alwarez, es geht um einen Text über die alten Germanen: "Im Verständnis der Germanen war das Heldentum tief verwurzelt. Sie glaubten, dass ein Held mit den Göttern im Bunde stand. ... In späteren Zeiten verflachte dieses Wissen, und es blieb die Sage, dass die auf der Walstatt, dem Schlachtfelde, gefallenen Helden von Walküren nach Walhall gebracht und um Odin versammelt würden." Ich habe auch daran gedacht, ob die "Wal(statt)" vielleicht etwas bedeutet im Zusammenhang mit Wal(küren), Wal(hall). Und wie kann man das übersetzen, diesen Konjunktiv II? Ich muss sagen, für mich ist es sehr kompliziert, ich würde einfach die Vergangenheit verwenden - byli doneseni a shromážděni :8:

        • Alwarez
          Alwarez, 26.1.17 13:58:08  
           

          Tak zde můžeš klidně použít náš přítomný čas (jsou přivedeni a shromážděni), neboť již samotné slovo POVĚST označí zbytek za fikci, netřeba to tedy vyjadřovat dalšími prostředky.

          • Leraka
            Leraka, 27.1.17 09:19:51  
             

            Tausendmal Danke!

  • hornofalcky
    hornofalcky, 7.1.17 14:38:32  
     

    Hat jemand schon mal das Wort "chasaka" gehört?
    Ich weiß nicht, wie es genau geschrieben wird, aber so hört es sich an.

    • Brutus
      Brutus, 8.1.17 09:25:54  
       

      Hallo hornofalcky,
      ich habe wieder mein Wörterbuch von 1932 zu Rate ziehen müssen - hilfreich wäre natürlich zu wissen, in welchem Zusammenhang dieses Wort fiel - aber die Suche ist durch den Anfangsbuchstaben eh begrenzt. Vorausgesetzt, Du hast dich nicht verhört... :2: Die schlechte Qualität des Bildes bitte ich zu entschuldigen.
      Gruß Brutus
      https://picload.org/image/rawiipog/1-8.jan.17001.jpg

      • hornofalcky
        hornofalcky, 8.1.17 15:35:51  
         

        Hallo Brutus,
        danke für die Hilfe. Inzwischen habe ich mir den Text mehrfach angehört. "ta chase, která na tom pracovala" (= die Clique, die daran arbeitete)
        Wenn schlampig gesprochen wird, dann ist es zumindest für mich schwierig herauszuhören, wann ein Wort endet und das nächste beginnt. Man freut sich, wenn man es schließlich doch auf die Reihe kriegt.

        • Brutus
          Brutus, 8.1.17 18:03:38  
           

          Das ist erfreulich, daß Du das Rätsel geknackt hast. Für mich klingt es mehr nach Slowakisch als Tschechisch. Im Wörterbuch steht, daß „chasa“ - Gesinde bedeutet, ein Wort, das für heutige Empfindung stark abwertenden Charakter hat, aber es handelte sich damals lediglich um bäuerliches Personal – Knechte, Mägde u.Ä. - was Wikislovnik auch bestätigt - aber auf Tschechisch fehlt dieser schlechte Beigeschmack, den es im deutschen hat. Heute scheint es auf jedes kleine Grüppchen Menschen zutreffen.
          Was mir noch aufgefallen ist, du schreibst : „ta chase, ktera na tom...“ - ich glaube, es muß heißen „ta chasa, ktera...“, weil „chase“ wäre 3.Fall (wem?).
          Gruß Brutus
          https://cs.wiktionary.org/wiki/chasa

  • Alwarez
    Alwarez, 5.1.17 22:24:18  
     

    r Steuereinnehmer vs r Steuereintreiber

    Jaké nuance hrají, prosím, roli v rozdílu mezi těmito slovy?

    • hornofalcky
      hornofalcky, 6.1.17 09:14:37  
       

      Nach meinem Verständnis:
      Ein Steuereintreiber ist beauftragt Geld von Leuten zu holen, die ihre Steuern nicht bezahlt haben bzw. nicht zahlen wollen.
      Steuereinnehmer kann sein 1.der Staat, 2.eine Gemeinde oder 3. spezielle Behörden, also Institutionen, denen aus
      irgendwelchen Gründen Steuern zustehen.

      • Alwarez
        Alwarez, 6.1.17 09:50:20  
         

        Díky!

  • avic
    avic, 5.1.17 15:16:17  
     

    Prosím Vás, někde v paměti ze školy mám zakódováno, že u slovesa slovesa pozorovat, sledovat-beobachten, betrachten je rozdíl užití a pokud se nepletu, tak ten rozdíl je v tom, že beobachten se užívá při sledování živých bytostí a betrachten je u neživých, třeba obraz, auto apod.

    Je tomu skutečně tak nebo to je jen má mýlka?

    Předem díky za případné vysvětlení. :4:

    • hornofalcky
      hornofalcky, 5.1.17 17:50:30  
       

      Ahoj avic,
      máš pravdu. Sloveso "beobachten" se užívá, když se něco děje. Nemusí to být sledování živích bytostí. Můžeš například "beobachten" jak se bourá starý mrakodrap.
      Zdravím Gerhard

      • avic
        avic, 6.1.17 15:20:23  
         

        Danke für die Information Gerhard.

  • hornofalcky
    hornofalcky, 4.1.17 13:30:30  
     

    Co znamená slovo "dušezpytné" ? Díky

    • Alwarez
      Alwarez, 5.1.17 12:01:28  
       

      dušezpyt (staré označení psychiky/myšlení) ... tedy dušezpytné (nějak spojené s myšlením).

      • hornofalcky
        hornofalcky, 5.1.17 12:47:55  
         

        Ich danke Dir. Leider komme ich damit noch nicht an mein Ziel. Wie kann ich dušezpytné umění dann gut übersetzen?
        Ist das vielleicht die Psychoanalyse?

        • Brutus
          Brutus, 5.1.17 13:28:33  
           

          Ich habe im „Neues Taschenwörterbuch der böhmischen und deutschen Sprache“ nachgeschlagen und da heißt es:„dušezpytný – psychologisch“.
          Wobei „zpytovati – erkunden, erforschen“ heißt.
          War mir bis dato auch unbekannt. Wie man das auf deutsch exakt ausdrückt, weiß ich leider auch nicht.
          Gutes neues Jahr!
          Brutus
          https://picload.org/image/rawrwpgr/1-jan.2017011-003.jpg

          • hornofalcky
            hornofalcky, 5.1.17 14:23:50  
             

            Hallo Brutus, danke Dir. Das ist jetzt für mich das erste Mal, dass dieses Wort in einem Wörterbuch gefunden wurde.
            Auch Dir "Alles Gute" für 2017 !

  • hornofalcky
    hornofalcky, 16.12.16 18:36:55  
     

    Hat jemand eine Idee?
    Ich suche für den Hausgebrauch gebrauchte (siehe unten)
    tschechische Bücher. Kann mir jemand ein Antiquariat empfehlen, das nach Deutschland versendet. Gibt es eine Möglichkeit Bücher preiswert zu verschicken. Innerhalb D
    kann ich Bücher bis zu 500g für 1 € verschicken. In CZ
    ist mir bisher nichts von einer Vergünstigung für Bücher
    bekannt. Danke für alle Hinweise.

    • Brutus
      Brutus, 16.12.16 21:45:35  
       

      Grüß dich hornofalcky,
      eine Idee hätte ich schon – ob sie was taugt, müsste man schauen...Es gibt in CS eine Versandfirma, die mit DHL u.a. zusammenarbeitet und für ein 10kg schweres Paket von CS nach D 215 Kc.+21% MwSt. verlangt. Das würde heißen, 10kg>260,-Kc. je nach Tageskurs um die 10 Euro. Egal ob nach HH oder in die Oberpfalz.:1: Ich hoffe, ich habe es richtig verstanden, lies es dir bitte durch.
      Und ein Antiquariat in Prag hätte ich au gleich, hat reale Preise, drinnen steht seine Tel.Nr. und E-mail Adresse. Vielleicht wird’s was.
      Gruß Brutus
      http://www.postabezhranic.cz/cenik_de.php
      http://aukro.cz/listing/user/listing.php?us_id=6889373

      • hornofalcky
        hornofalcky, 17.12.16 00:07:11  
         

        Vielen Dank, Brutus, das muss ich mir morgen mal in Ruhe ansehen. Da ich ja kein Händler bin, sind 10 kg für mich schon ziemlich viel.

  • avic
    avic, 16.12.16 14:00:58  
     

    Prosím vás, je nějaký hlubší rozdíl v užití slovesa verwenden a benutzen-použít.

    Dále se chci zeptat, když chci říci sklízet brambory, hodí se více Kartoffeln sammeln nebo ernten.

    • pepikov13
      pepikov13, 16.12.16 17:09:27  
       

      Hlubší rozdíl nejspíš není, jsou to výrazy velice podobné.
      vidím to asi takto:
      verwenden--použít, upotřebit
      benutzen--použít (odbornou literaturu)
      využít/použít (na něco) (jako záminku)
      Jiné vysvětlení mne nenapadá. Možná se k tomu hlouběji vyjádří Brutus nebo Hornofalcky.

      • hornofalcky
        hornofalcky, 16.12.16 17:31:23  
         

        Děkuji, Miloši, za doporučení !
        Ich kann auch nur sagen, was mir gerade dazu einfällt:
        Der Gebrauch dieser beiden Verben überschneidet sich, d.h.
        es gibt sicher Fälle, wo beide eingesetzt werden können.
        "benutzen" würde ich immer dann nehmen, wenn es um ein Werkzeug, ein Gartengerät oder ein Küchengerät geht. Der
        Gegenstand wird dabei in der Regel nicht beschädigt oder verbraucht.
        "verwenden" kommt zum Einsatz, wenn man für ein bestimmtes Küchenrezept ein besonderes Mehl oder einen Süßstoff nimmt. Der verwendete Stoff wird hier verbraucht.
        Auch Personen können verwendet werden, z.B. für einen bestimmten Dienst im Staat. Diese Personen werden dabei aber nicht verbraucht. :-)
        Personen können aber auch benutzt werden. Das ist dann sehr negativ.

        • pepikov13
          pepikov13, 16.12.16 17:48:34  
           

          Weitere Erklärungen überflüssig, super Gerd :15:

    • Brutus
      Brutus, 16.12.16 21:57:35  
       

      Sklizet steht für ernten, also für den kompletten Vorgang alle Kartoffeln vom Acker in den Keller bzw. in die Säcke zu schaffen.
      „Sammeln“ (sbirat) ist das Auflesen der Kartoffeln. Früher wurden im Herbst die einzelnen Kartoffelreihen händisch mit der Hacke freigelegt – oder mit dem Traktor ausgepflügt und die Kartoffeln in Körben oder Kübeln gesammelt und in einen in der Nähe stehenden Anhänger gekippt.
      Heute wird alles durch einen Mann maschinell erledigt.
      Also ist die Antwort auf deine Frage:ernten.
      Gruß Brutus

    • avic
      avic, 19.12.16 16:49:27  
       

      Danke für euere Tipps und Hilfe :4: